Glückliche Ehe zwischen Gehrmann und dem FCE

Glückliche Ehe zwischen Gehrmann und dem FCE

Landesliga 25.03.2022

Danke an den Sportbuzzer bzw. die HAZ/NP für den Zeitungsartikel.

Komplettes Trainerteam des Landesligisten verlängert seine Verträge /
Morgiges Nachholheimspiel gegen TuS Sulingen beginnt schon um 14.30 Uhr

Ob die Spieler des FC Eldagsen gestern auf Himmelfahrtstour waren, wird nicht verraten. Nur so viel: „Die Clubs haben ja wohl auch am Feiertag auf“, sagt Trainer Holger Gehrmann. Wobei Vatertag ...? Tatsächlich gibt es keinen einzigen Spieler im gesamten Eldagser Kader, der schon mit „Papa“ angesprochen wird. „Wir sind ein kinderloser Haufen“, sagt Teammanager Sebastian Westenfeld und lacht. „Das kann aber auch am geringen Altersdurchschnitt liegen.“

Okay, dann aber wenigstens ein paar Ehemänner dabei? Westenfeld stutzt, überlegt und antwortet schließlich: „Lustigerweise nur unsere beiden Torhüter Patti Howind und Marcel Bürst.“ Wer vorzugsweise Bälle im Tor festhält, macht möglicherweise auch privat gerne Nägel mit Köpfen.

Doch auch sonst treiben sich im Springer Ortsteil nicht nur treulose Gesellen herum. Denn insgesamt ist der Verein über die vergangenen Jahre nicht gerade für seine hohe Personalfluktuation bekannt geworden. Ganz im Gegenteil: Die Konstanz und Unaufgeregtheit rund um die Schwarz-Gelben ist mitunter wohltuend in einer Branche, in der rasche Vereinswechsel und (vor-)schnelle Trennungen an der Tagesordnung sind. „Wir bleiben uns treu und verstärken uns nur punktuell“ sagt Gehrmann.

So ist es folgerichtig, dass auch der Trainer selbst im Sommer in ein weiteres Jahr in leitender Position gehen wird. Es wird sein dann bereits sechstes an der Hindenburgallee, Gehrmanns Kontrakt wurde nun um eine weitere Saison verlängert. „So lange war ich zusammenhängend noch auf keiner meiner Stationen“, sagt Gehrmann, mit dem auch die Co-Trainer Ali Ibrahim, Marius Westenfeld, Torwarttrainer André Gehrke und Teammanager Sebastian Westenfeld für weitere zwölf Monate zusagten.

Neben dem häufig verletzten Steve Goede steht derzeit einzig Leon Fülberg, der sich dem FC Springe anschließend wird, als Abgang fest.

Doch zurück in die Gegenwart, denn die Landesliga-Abstiegsrunde, die der FCE bislang dominierte, läuft schließlich noch. Am eigentlich spielfreien Wochenende bekommen es die Eldagser morgen im Nachholspiel auf eigenem Platz mit dem TuS Sulingen zu tun. Zu ungewohnter Zeit: Schon um 14.30 Uhr geht es los, da in der benachbarten Sporthalle nachmittags ein Rollhockey-Turnier hätte ausgetragen werden sollen und die Umkleidekabinen auch von den Gästeteams der Fußballer genutzt werden. Zwar wurde der Wettbewerb nun verlegt, bei halb drei bleibt es dennoch.

Trotz ihres 6:1-Sieges unter der Woche beim 1. FC Wunstorf kämpfen die Sulinger noch gegen den Abstieg. Aufseiten der Gastgeber fehlen Jan Flügge (privater Termin), Sebastian Mende (Gelbsperre) und Garvin Mulamba, der sich im Aufbautraining befindet.

FC Eldagsen

:

TuS Sulingen

Samstag, 28. Mai 2022 · 14:30 Uhr

Landesliga Abstiegsrunde · 10. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.