Jugendspielgemeinschaft

Jugendspielgemeinschaft

Die Jugendspielgemeinschaft, in der der FC Eldagsen engagiert ist, besteht aus den Vereinen SC Völksen, FC Bennigsen und SC Alferde. Alle Vereine verfügen über gewachsene Strukturen im Raum Springe.

Ab sofort werden A-, B- und C-Junioren gemeinsam mit dem FC Bennigsen, dem SC Völksen und FC Eldagsen an den Start gehen. Von der G- bis D-Junioren wird die ursprüngliche Jugendspielgemeinschaft mit dem SC Alferde, dem SC Völksen und dem FC Eldagsen weiterhin Bestand haben.

In der Jugendspielgemeinschaft sind überwiegend Trainer mit der DFB B- oder C-Lizenz tätig. Diese Expertise verspricht eine professionelle Herangehensweise an das Training und die Betreuung der jungen Spieler, um ihr Potenzial maximal zu entfalten.

In der anstehenden Spielzeit (Saison 2023/2024) werden übergreifend 14 Jugendmannschaften an den Start gehen und im Stadtgebiet die größte Jugendabteilung abbilden. Auch die Möglichkeit der Spielflächen und dem korrespondierenden Training wird nochmals verbessert, verfügt die JSG nun über fünf Rasenplätze, einen Ascheplatz und ein Kleinspielfeld.

Die unkomplizierte Abwicklung sämtlicher Formalitäten stimmt die Verantwortlichen der Schwarz-Gelben mit Blick in die Zukunft sehr positiv. Alle Vereine haben die Zeichen der Zeit erkannt und wissen, dass es in Zukunft nur noch gemeinsam funktionieren kann.

Der FC Eldagsen ist überzeugt davon, dass in der aktuellen Konstellation alle Vereine dauerhaft von regelmäßigen Wechseln von Jugendspielern in den Herrenbereich profitieren und freut sich über die Erweiterung der Kooperation.

Ansprechpartner der einzelnen Mannschaften

A-Junioren Jahrgang 2005/2006    
Yannik Mahlert 0151 - 67 10 43 81    
Christoph Runne 0152 - 25 63 61 86    
       
B-Junioren 1 Jahrgang 2007/2008 B-Junioren 2 Jahrgang 2007/2008
Ali Ibrahim 0173 - 23 21 795 Sven Dembski 0172 - 53 66 643
Jens-Uwe Kalesse 0172 - 51 07 788 Dennis Niewerth 0151 - 62 63 54 58
    Hermann Luckert 0172 - 87 37 991
       
C-Junioren 1 Jahrgang 2009/2010 C-Junioren 2 Jahrgang 2009/2010
Ian Becker 0176 - 84 48 07 72 Enrico Enke 0152 - 07 65 58 10
       
D-Junioren 1 Jahrgang 2011/2012 D-Junioren 2 Jahrgang 2011/2012
Tobias Brockmeyer 0170 - 38 85 472 Hagen Riemer 0151 - 54 00 41 26
     Omid Azimi 0152 - 10 79 15 88
       
E-Junioren 1 Jahrgang 2013/2014 E-Junioren 2 Jahrgang 2013/2014
Benjamin Scheibe 0151 - 12 72 30 01 Steffen Schuster 0163 - 47 19 511
    Marc Plattner 0151 - 28 24 25 08
       
E-Junioren 3 Jahrgang 2013/2014    
Volker Kohlmeyer 0170 - 28 78 020    
       
F-Junioren 1 Jahrgang 2015/2016 F-Junioren 2 Jahrgang 2015/2016
Joost Nordmeyer 0176 - 41 10 23 49 Adrian Gottschalk 0163 - 60 35 185
Thorben Schröder 0171 - 33 67 976    
       
G-Junioren 1 Jahrgang 2017/2018 G-Junioren 2 Jahrgang 2017/2018
Christopher Wagner 0152 - 04 87 19 43 Christoph Harmeyer 0159 - 01 97 16 88

Warum ist uns der Nachwuchs so wichtig?

Eine Jugendspielgemeinschaft im Fußball spielt eine äußerst wichtige Rolle für die Entwicklung junger Fußballtalente und für die Förderung einer gesunden Sportkultur. Sie bietet zahlreiche Vorteile, die über das bloße Spiel auf dem Platz hinausgehen.

  1. Vielfältige Lernmöglichkeiten: In einer Spielgemeinschaft treffen junge Spieler auf Gleichgesinnte aus verschiedenen Hintergründen und mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Dies fördert nicht nur ihre technischen Fertigkeiten, sondern auch ihre sozialen Kompetenzen. Sie lernen, sich an unterschiedliche Spielstile anzupassen und sich in einem Team zu integrieren.

  2. Ressourceneffizienz: Kleine Vereine oder Gemeinden haben oft begrenzte finanzielle Ressourcen. Durch eine Spielgemeinschaft können diese Ressourcen gebündelt werden, um qualitativ hochwertige Trainingsanlagen, Ausrüstung und Trainer zu bieten. So haben mehr junge Spieler Zugang zu professioneller Unterstützung.

  3. Leistungssteigerung: In einer Jugendspielgemeinschaft haben Spieler die Möglichkeit, sich mit stärkeren Gegnern zu messen. Dies fordert sie heraus und fördert ihre Leistungssteigerung. Durch den Wettbewerb auf höherem Niveau können sie ihr eigenes Spiel verbessern und wertvolle Erfahrungen sammeln.

  4. Förderung des Teamgedankens: Fußball ist ein Mannschaftssport, der den Teamgeist und die Zusammenarbeit betont. Eine Spielgemeinschaft lehrt junge Spieler, wie wichtig es ist, im Team zu arbeiten, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsame Ziele zu verfolgen. Diese Fähigkeiten sind nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch im späteren Leben von unschätzbarem Wert.

  5. Soziale Integration: Eine Spielgemeinschaft bringt Kinder und Jugendliche aus verschiedenen sozialen, kulturellen und ethnischen Hintergründen zusammen. Dies fördert die soziale Integration, Toleranz und interkulturelles Verständnis. Spieler lernen, Respekt vor anderen zu haben und Vielfalt als Stärke anzuerkennen.

  6. Langfristige Bindungen: Die gemeinsame Zeit in einer Jugendspielgemeinschaft kann zu langanhaltenden Freundschaften führen. Die Spieler erleben gemeinsame Siege und Niederlagen, trainieren zusammen und teilen Emotionen. Diese Bindungen können über die Jugendjahre hinaus Bestand haben und ein wertvolles Netzwerk für die persönliche und berufliche Entwicklung darstellen.

  7. Talententwicklung: Die gebündelten Ressourcen und die professionelle Unterstützung in einer Spielgemeinschaft ermöglichen es talentierten Spielern, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Talente werden frühzeitig erkannt und gezielt gefördert, um den Übergang in höhere Spielklassen oder sogar Profiligen zu erleichtern.

Zusammenfassend ist eine Jugendspielgemeinschaft im Fußball von großer Bedeutung, da sie nicht nur die sportliche Entwicklung junger Spieler fördert, sondern auch wichtige Werte wie Teamarbeit, Respekt und Vielfalt vermittelt. Sie schafft eine unterstützende Umgebung, in der Talente gedeihen können, und legt den Grundstein für eine leidenschaftliche und gesunde Fußballkultur in der Gemeinschaft.

Aktuelles

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.