Unglückliche Erleichterung

Unglückliche Erleichterung

Landesliga 22.08.2022

FC Eldagsen holt ersten Punkt gegen TSV Godshorn

Danke an den Sportbuzzer bzw. die HAZ/NP für den Zeitungsartikel.

Die Zufriedenheit über das 2:2 (1:1) hat sich auf beiden Seiten ziemlich in Grenzen gehalten. Natürlich sorgte der erste Punkt im vierten Saisonspiel bei Holger Gehrmann auch ein Stück weit für Erleichterung, wirklich glücklich war der Trainer des FC Eldagsen nach dem Landesligaduell daheim mit dem TSV Godshorn jedoch nicht. „Es ist unfassbar, was wir liegen gelassen haben. Ich weiß nicht, wie viele klare Chancen es waren, bestimmt sechs“, sagte er, während sein Pendant noch am Nicht-schon-wieder-Erlebnis zu knabbern hatte. Erneut musste Guido Schustereit mit seiner TSV-Elf in der Nachspielzeit noch das Ausgleichstor schlucken.

Für die Godshorner hätte es eine erfolgreiche Woche werden können, nachdem sie mit Prince Duah Yeboah von der U19 des TSV Havelse und dem 23-jährigen Gideon Afriyie (Heeßeler SV) kurzfristig noch zwei junge Spieler für die rechte und linke Außenbahn verpflichten konnten. Trotz zweimaliger Führung durch Almir Kasumovic (5. Minute), der eine Flanke von Jan Reuter einköpfte, und Samir Kasumovic (80.) nach einem Konter, reichte es jedoch wie schon am Wochenende zuvor erneut nicht für drei Punkte. Gegen Niedersachsen Döhren hatten sie in der Nachspielzeit sogar einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielt, diesmal sorgte der Eldagser Sebastian Mende aus kurzer Distanz für die späte Punkteteilung (90.+1).

Schustereit räumte indes ein, dass es vor allem vor der Pause auch anders hätte laufen können. Das 1:1 war für die Gäste bis dahin schmeichelhaft. „Auch wenn wir uns für unsere intensive Arbeit letztlich nicht belohnt haben, ist der eine Punkt für die Eldagser verdient“, sagte der TSV-Coach. „Sie haben in der ersten Halbzeit viel investiert, und wir haben nach der Führung komplett den Faden verloren.“ Der erste FCE-Treffer in dieser Spielzeit war die logische Folge: Nach gewonnenem Kopfballduell von Fabio Gehrmann markierte Luca Köneke den überfälligen Ausgleich (34.).

Mulamba trifft nur die Latte

Im zweiten Durchgang hatten die Gäste zunächst mehr vom Spiel, ohne dabei zwingend zu werden. Auf Eldagser Seite scheiterten José Rubén Pérez und Timon Scharmann in aussichtsreicher Position. „Wir gehen fahrlässig mit den Chancen um“, sagte Gehrmann. „Ich will nicht der Miesepeter sein, aber es ärgert mich, dass wir nicht mehr daraus gemacht haben. Selbst nach dem 2:2 war das noch möglich – da trifft Garvin Mulamba die Latte.“

Die Gelegenheit, Versäumtes nachzuholen, haben die Eldagser schon morgen (19 Uhr) beim SV Bavenstedt..

FC Eldagsen

2 : 2

TSV Godshorn

Samstag, 20. August 2022 · 16:00 Uhr

Landesliga Hannover · 04. Spieltag

Schiedsrichter: Laurence Büchner Assistenten: Timm Winkler, Christoph Dieselhorst

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.